Rekord durch Larus Thiel und siebter Streich für Alina Baievych

Veröffentlicht am

Gezweifelt hatte wohl niemand mehr in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE), dass Alina Baievych (TB 1888 Erlangen) im Jahrgang 2009 auch noch über 100m Schmetterling gewinnen würde. Tatsächlich lieferte die 13-Jährige dann wieder ein tolles Rennen ab und holte mit der Bestzeit von 1:02,64 Minuten bereits den siebten Titel in dieser Woche.

Auch Yara-Fay Riefstahl (SC Chemnitz von 1892) wusste zu beeindrucken und machte in 1:02,16 Minuten erneut das Schmettertlings-Triple im Jahrgang 2008 perfekt. Außerdem hatte die Sächsin auch schon über 200m Lagen gewonnen.

Ebenfalls zum vierten DJM-Titel in diesem Jahr schwamm anschließend Lisa-Marie Finger (SG Neukölln) und blieb in 59,92 Sekunden als Einzige unter der magischen Minutenmarke. Für die JEM in Otopeni (ROM/05. – 10. Juli) ist das zweifellos ein gutes Zeichen auf dieser Strecke.

Für den Knaller des Tages sorgte dann Larus Thiel (SG Bayer), der in 58,29 Sekunden einen neuen Altersklassenrekord schwamm und damit 28 Hundertstel unter der Bestmarke von Johannes Hintze aus dem Jahr 2012 blieb. Für Thiel war es bereits das fünfte Gold bei der DJM-Premiere. 

Auch Leo Leverkus (SGR Karlsruhe/58,67) im Jahrgang 2008 und Kaii Liam Winkler (Eagle Aquatics/55,01) im Jahrgang 2007 stellten auf fünf Siege, doch nicht in jedem Rennen feierte ein Seriensieger. So schlug im Jahrgang 2007 Limaris Dix (SV Halle/Saale) nach 56,07 Sekunden als Erster an. Zuvor hatte der Dreifachsieger des Vorjahres zweimal Silber und Bronze gewonnen – nun bringt er also doch wieder Gold aus der Hauptstadt mit nach Hause.

 Schnellster des Tages war schließlich Oskar Dementiev (Berliner TSC), der als Titelverteidiger in 54,50 Sekunden seinen vierten Titelgewinn in diesem Jahr klar machte und damit besser als im Vorjahr (drei Siege) abschnitt. Und das obwohl sein Fokus eigentlich auf der JEM im Juli in Rumänien liegt.

Die deutschen Jahrgangsmeister*innen 2022 über 100m Schmetterling

Weiblich

Jahrgang Name Verein Zeit
2005 Lisa Marie-Finger SG Neukölln Berlin 59,92
2006 Ira Helene Hünnebeck Potsdamer SV 1:01,70
2007 Karla Heßmann SG Dortmund 1:02,57
2008 Yara-Fay Riefstahl SC Chemnitz 1:02,16
2009 Alina Baievych TB 1888 Erlangen 1:02,64

Männlich

Jahrgang Name Verein Zeit
2004 Oskar Dementiev Berliner TSC 54,50
2005 Philipp Peschke SG Essen 55,34
2006 Kaii Liam Winkler Eagle Aquatics / EA 55,01
2007 Limaris Dix SV Halle / Saale 56,07
2008 Leo Leverkus SGR Karlsruhe 58,67
2009 Larus Thiel SG Bayer 58,29 (AK-Rekord)

>> hier geht’s zur kompletten Ergebnisübersicht

Weitere Neuigkeiten von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen 2022